Die Weine der Côte Chalonnaise

Die Weine der Côte Chalonnaise

 

faiveley closvougeot

Faiveley

Die Weinberge der Côte Chalonnaise wurden, wie das gesamte Weinbaugebiet Burgund, vor sehr langer Zeit angelegt.  Schon im 6. Jahrhundert genossen die Weine aus der Region von Givry ein hohes Ansehen. Selbst Henri IV war davon ein großer Liebhaber. Die landschaftliche Schönheit und das historische und kulturelle Erbe vermischen sich hier sehr harmonisch und sind eine Hommage an die Vergangenheit dieser Region. Man entdeckt hier eine reizend Verbindung von Hügeln, Wiesen, Wäldern und mittelalterlichen Burgen.

Ein außergewöhnliches Terroir

Das Anbaugebiet der Côte Chalonnaise erstreckt sich über 25 Kilometer Länge und 7 Kilometer Breite. Sie ist zwischen der Côte de Beaune im Norden und den Bergen von Mâconnais im Süden gelegen und ist eine natürliche Erweiterung der Cote d’Or. Darüber hinaus gibt es große Ähnlichkeiten in den geologischen Formationen. Die Böden mit einem hohen Lehm- und Kalksteinanteil stammen von dem felsigen Kalksteingrund aus dem Jura-Zeitalter. Die Weinberge profitieren von einem Granitunterboden und liegen auf Kalksteinhügeln aus Lehm, Mergel und Sand.

Die Reben, die auf der östlichen Seite des Zentralmassivs wachsen, sind vor allem Pinot Noir und Chardonnay. Die Böden hier sind sehr günstig für ihre Entwicklung und sie unterliegen einem gemäßigten Klima mit kontinentalem Einfluss. Die Sommer sind heiß und der Herbst ist trocken, was eine gute Reifung der Trauben gewährleistet.

Der Pinot Noir

Caisse à vendange

Faiveley

Diese ikonische rote Rebsorte aus dem Burgund steht für 34% der Rebfläche der Region. Er wird auf  braunen lehmigen Böden mit weniger Tonanteil kultiviert, vor allem rund um Mercurey, Givry und Rully. Er wird mit Sicherheit seit den Beginnen des Weinbaus hier angepflanzt und hat den Ruf aller großen Rotweine des Burgunds geprägt.  Man erkennt ihn an seinen kompakten Trauben mit kleinen festen Kernen. Er ist von einer schönen schwarz-violetten Farbe und erzeugt einen leckeren süßen Saft.

 

laboure roi 7199 OLD CELLARSWeine mit Charakter

Die Rotweine fallen durch ihren Duft nach roten und schwarzen Früchten auf. Am Gaumen ist die Textur fest und zeigt eine schöne Rundheit. Säure und Tannine sind perfekt ausbalanciert. Die Weißweine erkennt man in erster Linie durch ihre Goldreflexionen. Die Aromen von weißen Blüten, Zitrusfrüchten und Trockenfrüchten sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Auf den lebendigen und frischen ersten Eindruck, folgt eine gute Struktur und Cremigkeit, die bekömmlich und angenehm im Mund ist. Eine Essenz an Delikatesse!

 

Weine der Côte Chalonnaise bei Millésima 

 

 

chalon

Newsletter

Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:


  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

* pflichtfeld

Über Astrid Mayr
Former International Wine Business student in Geisenheim, Germany, I am currently studying Wine Marketing and Management in Bordeaux and I am happy to share the latest developments and news about the world of fine wines with you.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*