Rückblick: schöne Momente bei der Falstaff Champagner Gala in Berlin
Stephanie Niggl im Berliner Capital Club

Rückblick: schöne Momente bei der Falstaff Champagner Gala in Berlin

2

(c) Falstaff

Die Stimmung zur Champagnergala im edlen Berliner Capital Club am 29. Oktober 2014 war atemberaubend. Über 300 Liebhaber des exklusiven Schaumweines trafen sich bei der Falstaff Champagnergala zur Verkostung hochwertiger Champagner und Delikatessen wie Austern und anderen kulinarischen Schätzen.

Stephanie Niggl hat zu einer Blindverkostung von drei Champagner Cuvées (Brut Réserve, Blanc des Blancs, Extra Brut) von Billecart Salmon eingeladen, an der über 100 Champagnerliebhaber mit großer Begeisterung teilgenommen haben. Eine besondere Freude war es für Frau Niggl, langjährige Kunden endlich persönlich kennenzulernen.

Stephanie Niggl, Millésima

Stephanie Niggl, Millésima

So wurde am Tisch von Millésima eifrig verkostet, diskutiert, erkannt oder erraten. Richtig zugeordnet wurden die Cuvées von ungefähr der Hälfte der Teilnehmer, die sich damit für die Verlosung einer Champagner-Magnum Krug Vintage 1995 im Wert von 590 Euro qualifizierten. Der glückliche Gewinner wurde übrigens mittlerweile ermittelt und wird in wenigen Tagen seinen „Krug“ in Empfang nehmen können.

 Ein interessantes Champagnerangebot begleitete unsere Reise zur Champagnergala:

Mit einem Klick zum Angebot

Mit einem Klick zum Angebot

Auf unserer website wartet eine große Auswahl verschiedenster Champagner Cuvées mit festlich leichten Preisen darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die Lieferung Ihrer Bestellung nach Deutschland und Österreich erfolgt gratis!

Zum Angebot Champagner zu leichten Preisen

 

Newsletter

Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:


  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

* pflichtfeld

Über Juliane Rentzsch
Nach meinem Wirtschaftsstudium in Österreich und Frankreich bin ich vor 2 Jahren in die Weinwelt von Bordeaux eingetaucht und habe im Keller eines Grand Cru und im Weintourismus gearbeitet. Ein Master in Agrargeographie an der Universität 3 von Bordeaux hat mir die französischen Appellationen und Qualitätssiegel näher gebracht. Nun schreibe ich hier für Sie über Weinthemen aus Frankreich und aller Welt und freue mich auf Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*