Der Jahrgang 2014 im Rhône Tal

Der Jahrgang 2014 im Rhône Tal

Auch an der Rhône kann der Jahrgang 2014 als gelungen bezeichnt werden. Der Wine Spectator geht schon jetzt von exzellenten Qualitäten für die Weißweine und herausragenden Qualitäten für die Rotweine aus.

Wechselhaftes Wetterperrin_lesvignesdebeaucastel_8998

Nach einem regnerischen Winter, der das Grundwasser nach langer Trockenheit wieder aufgefüllt hat, begünstigte der warme Frühling den Wachstumszyklus der Reben. Die Entstehung der Trauben verlief hervorragend, so dass das Rhône Tal allgmein dankbar über gute Erträge war und auf großartige 2014er hoffen lässt. Kühle Temperaturen im Juli und August haben die Bedingungen erschwert, wurden aber Gott sei Dank von einem herrlichen Herbst abgelöst, so dass die Trauben ihre Reife erlangt haben. Leider hat die Appellation Crozes Hermitage aufgrund starker Hagelstürmen an Quantität verloren. In Côte Rotie und Saint Joseph hat die Kirschessigfliege gewütet, so dass hier leider von 50% Ertragseinbußen ausgegangen wird.

Das Jahr des Syrah

IMG_0430Besonders die Syrah-Reben im Norden brachten ausdrucksstarke Trauben mit ausgeprägter Säurestruktur hervor, was auf ein hohes Lagerpotenzial hoffen lässt.

Bei den Grenache im südlichen Rhônetal zeigen sich die Qualitäten heterogen. Das Ertragsvolumen ist gegeben, Anthocyane und Tannine-Gehalte sind geringer als im Vorjahr, so dass dieser Mangel technisch mit längeren Mazerierungs-Zeiten nachgeholfen werden musste. Trotz dieser Schwierigkeiten präsentiert sich 2014 besser als 2013.

In den Appellationen Gigondas und Vacqueyras regnete weniger, sodass wir Weine aus diesen Regionen besonders empfehlen können. Auch die Rosés und Weißweine aus Tavel und Condrieu sind hervorragend.

2014 lässt sich als frisch und fruchtig mit komplexen Aromen zusammenfassen.

Newsletter

Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:


  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

* pflichtfeld

Über Juliane Rentzsch
Nach meinem Wirtschaftsstudium in Österreich und Frankreich bin ich vor 2 Jahren in die Weinwelt von Bordeaux eingetaucht und habe im Keller eines Grand Cru und im Weintourismus gearbeitet. Ein Master in Agrargeographie an der Universität 3 von Bordeaux hat mir die französischen Appellationen und Qualitätssiegel näher gebracht. Nun schreibe ich hier für Sie über Weinthemen aus Frankreich und aller Welt und freue mich auf Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*