Domaine La Roquète – Ehrliche Weine aus Châteauneuf-du-Pape

Domaine La Roquète – Ehrliche Weine aus Châteauneuf-du-Pape

Domaine La Roquète – Ein Weingut der Vignobles Brunier

La Roquète 2Die Domaine La Roquète gehört seit 1986 zu den « Vignobles Brunier » und behielt seitdem seine 29 Hektar in der AOC Châteauneuf-du-Pape und 3 Hektar als Vin de Pays, die am Ufer der Rhône liegen und folgende Lagen beherbergen:  Piélong, Pignan, La Roquète, Colombis und Cabrière. Châteauneuf-du-Pape bietet ein wahres Mosaik an verschiedenen Terroirs und so hat jede Lage ihre Besonderheiten, wie Bodenbeschaffung, Ausrichtung des Weinberges, Struktur und Lokalisierung.

Der erste wichtige Schritt war die Begutachtung der Weinberge, wobei eine Neubepflanzung von Weißwein auf 3 Hektar in Clos La Roquète in 1987 durchgeführt wurde, sowie das Entfernen aller toter Rebstöcke, um einen gesunden Weinberg voller Variation zu erhalten.

Der zweite Schritt war die Errichtung eines Kellers zur Weinbereitung, Anfang 1998. Dies erlaubte eine präzise Vinifikation und die Fähigkeit den Ausdruck der verschiedenen Terroirs einzufangen. Im selben Jahr wurden noch 7 Hektar aus Côtes du Ventoux erworben, mit denen die gesamte Weinbaufläche der Domaine La Roquète heute 40 Hektar ausmacht.

La Roquète 4Danach wurde streng auf die Entwicklung und den Ausbau eines jeden Weines geachtet, um eine hochwertige Qualität zu erlangen. Daraus entstand später eine Auswahl einzelner Parzellen, die als „l’Accent de La Roquète“ abgefüllt wurden. Robert Parker sagte selbst zum l’Accent de La Roquète 2005 rot: „…er erinnert mich an einen Grand Cru Musigny de Bourgogne…“.

Der Piedlong von der Domaine La Roquète besteht zu 90% aus Grenache aus 70 Jahre alten Reben und 10% Mourvèdres aus 50 Jahre alten Reben. Er wird von Hand gelesen und die Beeren werden dreimal selektiert, um nur die Besten zu behalten. Nach der Entrappung der Stiele, erfährt er eine klassische Gärung von 30 Tagen im Betontank unter kontrollierter Temperatur. Danach wird er gepresst und ein biologischer Säureabbau wird eingeleitet. Er wird 2 Jahre in großen Holzfässern ausgebaut und unfiltriert in Flaschen abgefüllt.

Es ist ein Wein, der ohne Barrique auskommt, ohne Super-Extraktion, ohne tiefschwarze Farbe, ohne himmelhohen Alkoholgehalt, ohne alledem. Die Idee dahinter ist es, den Grenache nicht zu verstecken, sondern ihn entfalten zu lassen, von ganz alleine. So kann er die ganze Mineralität der Böden zum Ausdruck bringen, sowie die Eleganz und den Reichtum seiner Herkunft. Ein großer Grenache soll nicht von seinem Terroir überdeckt werden, sondern gemeinsam mit ihm eine Persönlichkeit entwickeln, um den Weinliebhabern einen tiefgründigen ehrlichen, ernsthaften und eleganten Wein zu bieten. Er stammt aus alten Rebstöcken der Grenache und Mourvèdre Trauben, die diesen Charakter noch bestärken. Voilà, dies ist die Philosophie nach der „Piedlong“ erschaffen wurde.

  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweiz
Entdecken Sie die Weine der Domaine La Roquète

Domaine La Roquète
Entdecken Sie die Weine der Domaine La Roquète

Domaine La Roquète
Entdecken Sie die Weine der Domaine La Roquète

Domaine La Roquète

Roquete-Piedlong-R_F1195_Macro_2011NM_C_ref

Newsletter

Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:


  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

* pflichtfeld

Über Astrid Mayr
Former International Wine Business student in Geisenheim, Germany, I am currently studying Wine Marketing and Management in Bordeaux and I am happy to share the latest developments and news about the world of fine wines with you.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*