Château Clerc Milon – die Renaissance eines Klassikers
©Mathieu Anglada

Château Clerc Milon – die Renaissance eines Klassikers

Das Château Clerc Milon hat in den letzten Jahren einen unglaublichen Aufstieg erfahren und brilliert nun mit unglaublichem Qualitätsbewusstsein. Heuer ist das Château Clerc Milon zusätzlich unser neuer Partner der Millésima Blog Awards.

Geschichte

Das Château Clerc Milon, bis zum 18. Jahrhundert Teil der berühmten Familie Lafite. Die Besitzer mussten es jedoch während der französischen Revolution als „nationales Gut“ verkaufen. Dadurch ging das Château an die Familie Clerc aus dem kleinen Ort Milon, nahe Pauillac. Im Jahr 1855 wurde das, damals 30 Hektar umfassende Château Clerc Millon als 5. Cru Classé eingestuft und bekam so die verdiente Anerkennung als eines der besten Châteaux aus dem Médoc.

©Alain Benoit

©Alain Benoit

Baron Philippe de Rothschild, vom Château Mouton-Rothschild, erkannte das Potenzial von Clerc Milon und erwarb es mit den nur noch 16,5 Hektar, im Jahr 1970. Das Château war zu diesem Zeitpunkt in einem sehr schlechten Zustand, wodurch er es mit seinen ganzen Knowhow auf Vordermann bringen musste. Ein erster Schritt war, ein neues Etikett zu entwerfen, um so eine neue Epoche bei Clerc Milon einzuleiten. Als Baroness Philippine de Rothschild die Federführung der Châteaux übernahm, wollte sie das Weingut auf den neuesten Stand der Technik bringen und an den alten Ruhm anzuschließen. Dadurch entschloss sie sich zunächst einen neuen Keller zu bauen und später ein komplett neues Château darüber zu stellen. Hier war es den Architekten Bernard Mazières und Richard Peduzzi  ihr besonders wichtig, dass das neue Gebäude so umweltfreundlich und nachhaltig wie möglich gebaut wird und sich danach perfekt in die Landschaft des Médoc integriert. Das Gebäude aus Holz und Beton ist nun von der Vogelperspektive kaum zu erkennen und stellt nun einen tollen Kontrast zu den traditionellen Gebäuden der Region dar.

Die Visionen von Clerc Milon

Nachhaltigkeit spielt bei Clerc Milon eine ganz besondere Rolle. Daher stellte man vor dem Bau des neuen Gebäudes eine 300m² große Photovoltaik Anlage auf, um so eine effiziente und umweltschonende Energieversorgung zu garantieren. Ein weiterer wichtiger Punkt war für die Familie Rothschild, dass das Wasser wieder aufbereitet werden kann und nicht unnötig verschwendet wird.

©Alain Benoit

©Alain Benoit

Die Weinberge des von Clerc Milon gelten als einige der ältesten im Médoc, da einige Parzellen bereits im 19. Jahrhundert ausgepflanzt wurden und bis heute noch bestehen. Die heute 41 Hektar im Nord-Osten der Appellation Pauillac liegen Großteils auf einem kleinen Hügel, zur Gironde abfallend, aus dem typischen Terroir des Médoc, aus Lehm mit einer dicken Schicht aus Sand und Schotter, der besonders gut die Wärme speichert und diese in der Nacht an die Reben abgibt. Die gepflanzten Rebsorten sind zu 50% Cabernet Sauvignon, 37% Merlot, 10% Cabernet Franc, 2% Petit Verdot sowie 1% Carmenere. Um vor allem die alten Rebstöcke so gut wie möglich zu pflegen werden bereits viele Weinberge biologisch und biodynamisch gepflegt, um so wieder größere Diversität in den Weinberg zu bringen und dadurch den Rebstock natürlich zu stärken.
Wie auch bei Mouton, werden alle Trauben händisch gelesen und danach in Kisten zu maximal 12 kg gelegt und danach sorgsam zum Weingut gebracht, um dort weiter verarbeitet zu werden.

©Mathieu Anglada

©Mathieu Anglada

Im Keller wird nach der DeviseRespekt vor der Tradition, mit Gefühl zur technischen Innovation“ gearbeitet. Die Moderne Technik des Kellers wird so mit den traditionellen Methoden der Vinifikation der Region vereint. Der Keller wurde so konzipiert, dass die jede Parzelle in einem eigenen Tank vinifiziert werden kann. Daher wurde jeder Tank nach der Größe der Parzelle gebaut. Um das Pumpen so weit wie möglich zu vermeiden wurde der Keller so angeordnet, dass sich unterhalb der Tanks der Barriquekeller befindet, um so die Schwerkraft so gut wie möglich zu nützen und der Wein einfach abfließen kann. Der Wein reift danach für rund 16-18 Monaten in 50% neuen Barriques.

Die Kunst im Wein

ClercMilon_1041_Macro_2006NM_C_refKunst spielt für die Familie Rothschild eine essentielle Rolle. Daher ist auch das Etikett von Clerc Milon von einem besonderen Werk ihrer Sammlung im „Museum of Wine in Art“ im Château Mouton-Rothschild. Das Etikett zeigt zwei Personen die vergnüglich tanzen und feiern, was auch die Mentalität der Familie beschreibt. Die Figuren stammen aus einem Werk eines Goldschmieds aus Deutschland, welches im 17. Jahrhundert entstand. Die Kunst ist auch ganz gegenwärtig, wenn man das Château betritt. So modern und vieldimensional es von außen wirkt, so konträr ist das Interieur. Hier dominieren alte Kunstwerke und schlichte Eleganz.

Unser neuer Partner für die Millésima Blog Awards

Die Millésima Blog Awards starten heuer mit Clerc Milon als neuen Partner. Clerc Milon steht wie Millésima für Tradition und trotzdem einer Vision, auch junge Leute für Wein zu motivieren.

logo_2018

Zur Anmeldung für die Millésima BA 2018

  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweiz
Entdecken Sie alle Weine von Clerc Milon!
Hier entdecken!
Entdecken Sie alle Weine von Clerc Milon!
Hier entdecken!
Entdecken Sie alle Weine von Clerc Milon!
Hier entdecken!
Newsletter

Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:


  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

* pflichtfeld

Über Peter Prisching

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

usaitalyfrenchEnglish



Treten Sie ein in die Welt der Feinen Weine


Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:

  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

Ich bin bereits für das Newsletter abonniert



Treten Sie ein in die Welt der Feinen Weine


Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:

  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

Ich bin bereits für das Newsletter abonniert