Burgund Appellationen

La Chablisienne – Das Spiegelbild der Appellation Chablis, die goldene Pforte Burgunds

Fokus Produzent La Chablisienne

Seit 1923 ermöglicht die vereinte und sorgfältige Arbeit von Winzern und Technikern die Herstellung großer Weine in La Chablisienne, die mit der Zeit zu ihrer wahren Vollkommenheit finden. Sie gehen aus einem fantastischen Mosaik verschiedener Klimata hervor und offenbaren vor allem ihre mineralische Seite. La Chablisienne blieb das ganze 20. Jahrhundert (bis heute) bestehen, ohne etwas von ihren Werten und ... Mehr lesen »

GEANTET-PANSIOT ZÄHLT ZUR WINZERELITE DES BURGUNDS

GEANTET PANSIOT 2

Die Domaine Geantet-Pansiot wurde im Jahr 1954 gegründet, als sich Edmond Geantet mit Bernadette Pansiot vermählte. Das junge Paar ließ sich in Gevrey nieder und startete mit einer Rebfläche von 3 Hektar Weinbergen, fragmentiert auf die Appellationen Gevrey-Chambertin und Bourgogne. Mit der Vergrößerung des Weingutes trat der Sohn und heutige Leiter Vincent Geantet 1977 bei. Die Weinberge sowie der Keller ... Mehr lesen »

DOMAINE BILLAUD-SIMON: EINE CHABLIS OFFENBARUNG

BillaudSimon-Chablis-GCClos-B_E1534_Macro_2014_C_ref

Seit 1815 befindet sich das Weingut Billaud-Simon in Chablis und bearbeitet heute 17 Hektar Weinberge, die hauptsächlich mit der Rebsorte Chardonnay bepflanzt sind. Die wahre Eigenart des Chablis offenbart sich in vier Grand Crus und vier Premiers Crus Weinen aus den prestigereichsten Parzellen der Appellation. Billaud-Simon verfügt ebenso über Lagen in der Petit Chablis und der Chablis Village Appellation, aus ... Mehr lesen »

DOMAINE DU CELLIER AUX MOINES: IM HERZEN DES BURGUNDS SEIT JAHRHUNDERTEN

© Domaine Du Cellier Aux Moines

Seit neun Jahrhunderten Streben nach Exzellenz Die Geschichte beginnt im Jahr 1130, als Zisterzienser Mönche der Abtei La Ferté, das Weingut in Givry gründeten. Im Laufe der Jahrhunderte, identifizierten die Mönche die besten Lagen («climats») des Gebietes. Sie bauten eine Mauer mit Steinen aus den benachbarten Steinbrüchen, um diese exzeptionellen Terroirs zu schützen. Im Jahr 2004 erwarb die Familie Pascal ... Mehr lesen »

Das System der Appellationen im Burgund

Album 004

Mit einer Fläche, die nicht mal ein Drittel des Weinbaugebietes Bordeaux repräsentiert, gibt es im Burgund 113 Appellationen (wenn man das Beaujolais mit dazu zählt). Ungefähr doppelt so viele wie in Bordeaux. Diese Zahl spiegelt die unglaubliche Vielfalt und auch die Qualitätsunterschiede wieder, die das Burgund zu bieten hat. Entsprechend ihrer Eigenschaften (Bodenkomposition, Hangneigung, Höhe, etc) gehören die Rebflächen entweder ... Mehr lesen »

Mâcon – ein Terroir des Chardonnay

Maison de Verget

Der Fußabdruck der Benediktinermönche Wie in vielen anderen Teilen des Burgund wurde die Entwicklung des Weinbaus auch im Mâconnais von den Klosterorden vorangetrieben. Mit der Gründung des Klosters Cluny durch den Graf von Macon Guillaume I im Jahr 909 wurde der Grundstein gelegt. Ganz nach dem Motto der Benediktinermönche „Ora et Labora“, haben sie gegenüber dem Graf den Wunsch geäußert, Weinreben ... Mehr lesen »

Die Weine der Côte Chalonnaise

O_LEFLAIVE261

  Die Weinberge der Côte Chalonnaise wurden, wie das gesamte Weinbaugebiet Burgund, vor sehr langer Zeit angelegt.  Schon im 6. Jahrhundert genossen die Weine aus der Region von Givry ein hohes Ansehen. Selbst Henri IV war davon ein großer Liebhaber. Die landschaftliche Schönheit und das historische und kulturelle Erbe vermischen sich hier sehr harmonisch und sind eine Hommage an die ... Mehr lesen »

Côte de Nuits, die Region der Grands Crus

Labour à cheval 2 2006

Die Geschichte der Côte de Nuits ist eng mit der des Burgund verflochten. Das Gebiet wurde in erster Linie von den Zisterzienser-Mönchen bewirtschaftet. Sie waren damals sehr aktiv in der lokalen Weinwirtschaft und sie besaßen den berühmten Clos de Vougeot. Später erlebte diese Weinbauregion durch Napoleon einen erheblichen Bekanntheitsschub. Man sagt, dass der Kaiser nur noch auf den Chambertin geschworen ... Mehr lesen »

Beaune, die Hauptstadt der Burgunder

Maison Joseph Drouhin

Der Ursprung der Weinberge in der Côte de Beaune liegt sehr lange zurück. Es waren die Mönche aus Cîteaux und Cluny, die als erstes die Vorteile der sog. Clos in der Region hervorgehoben haben. Im frühen 12. Jahrhundert haben die Äbte von Cîteaux sogar Keller in Meursault und Aloxe-Corton gebaut. Die Weine wurden damals nur als „Vins de Beaune“ (Weine ... Mehr lesen »

Die AOC Aufteilung im Burgund

Colline de Corton

Erklärung aller AOC im Burgund Mit seinen 100 Appellationen umfasst das Burgund alleine 20% der gesamten französischen  AOC. Diese große Anzahl ist stellvertretend für die vielen Auszeichnungen, die das Burgund für die Qualität seiner Weine bekommen hat. Sie sind der Garant für ein authentisches Terroir, für eine aufmerksame Produktionsweise, für ein fundiertes Fachwissen, sowie für Tradition. Die große Anzahl der ... Mehr lesen »

usaitalyfrenchEnglish



Treten Sie ein in die Welt der Feinen Weine


Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:

  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

Ich bin bereits für das Newsletter abonniert



Treten Sie ein in die Welt der Feinen Weine


Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:

  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

Ich bin bereits für das Newsletter abonniert