Penfolds

Penfolds

5

Penfold’s

Wein als Medizin

Es begann alles 1844, als der junge englische Arzt Dr. Christopher Rawson Penfold das Mackgill Estate in Australien erwarb. Seine Frau Mary kümmerte sich um die Weinberge, die eigentlich Weine als Medizin für blutarme Patienten hervorbrachten. Das 24 Hektar große Weingut wurde dann in den 1870er Jahren immer erfolgreicher, besonders in den Kolonien Victoria und New South Wales.

Das spätere Unternehmen Penfolds and Co stammte aus einer Partnerschaft zwischen Mary Penfold, ihrem Schwiegersohn Thomas Hyland und dem Kellermeister Joseph Gillard. Im Jahr 1900 stieg die Nachfrage nach kräftigen und vollmundigen Weinen. So konnte sich Penfolds, die damit voll im Trend lagen, einen sehr guten Ruf aufbauen. Sie produzierten hauptsächlich Rotweine, die ihren Vorbildern aus Italien ähnelten, um die italienischen Flüchtlinge des Zweiten Weltkrieges zu versorgen. In den darauffolgenden Jahren konzentrierte sich das Weingut auf einige Investitionen und Erweiterungen des Hauses. Zwischen 1943 und 1945 kaufte Mary Penfold noch Auldana Vineyard und Kalimna Vineyard und mehrere Lagen in verschiedenen australischen Regionen dazu.

1

Penfold’s

Der wichtigste Einfluss für den australischen Weinmarkt

Max Schubert – ein junge Winzer bei Penfolds – nutzte die Nachkriegszeit, um nach Europa zu reisen und alles über natürliche süße Weine zu lernen. Während dieser Reise schlug er auch einen Haken nach Bordeaux und zog aus dieser Erfahrung einen rassigen Rotwein mit gutem Alterungspotenzial: den Grange. Dank dieser neuen Cuvée haben die Weinberge in den 60er Jahren schnell an Marktanteil gewonnen. Kraftvoll, ausgeglichen und konzentriert zugleich, hatte dieser Wein zu der Zeit keine ernsthafte Konkurrenz und war Pionier in der Entwicklung der australischen Weine. Penfolds waren auch die ersten, die sich für die Alterung in französischer Eiche entschieden und Cuvées aus verschiedenen Lagen und Regionen entwickelten.

2

Penfold’s

Penfolds erweiterte dann sein Angebot an Rotweinen – Bin 389, Bin 707 , Bin 28 und Bin 128 – und spielte mit den unterschiedlichen Eigenschaften eines jeden Jahrgangs, jedoch immer den eigenen Stil im Auge behaltend.  Eine Philosophie, die trotz der Wechsel von Winzern immer die gleiche bleiben wird. Die australische Marke ist zudem auch ein großer Fan von Innovationen. Ab 1990 führten sie viele Experimente durch und veröffentlichten neue Weine, um sich ständig neu zu erfinden. In dieser Zeit entstanden der Yattarna Chardonnay, der Barossa Shiraz, der Pinot Noir oder spezielle Cuvées wie Bin in 2004, Block 42 und Bin 60A. Dies ist eine köstliche Selektion, die auf der Grundlage von Vielfalt und Qualität ruht. Diese einzigartige Marke besitzt mittlerweile nicht weniger als fünf Weinberge: Barossa Valley, Magill Estate, Eden Valley, McLaren Vale und Coonawarra.

 

Die Penfolds – Erlebnisswelt

Penfolds ist über die Jahre eines der wichtigsten Weingüter in Australien geworden und produziert mittlerweile ein Drittel der Weine Südaustraliens. Auch wenn Penfolds sich als Ziel gesetzt hat  die bestmöglichen Weine, trotz der Einschränkungen eines jeden Jahrgangs zu erschaffen, hat diese Marke ein sehr spezifisches Universum entwickelt, das im Einklang mit den Verbrauchern steht.

Es beginnt mit der Wine Re-corking clinic: eine Methode alte Weine zu testen. Das Grundkonzept ist ein Luxus- After-Sales- Service, sodass Besitzer von 15-jährigen oder älteren Flaschen, ihre Weine von den Penfolds Winzern öffnen und verkosten lassen, die dann die Weine bei Bedarf mit demselben Wein eines jüngeren Jahrgangs auffüllen und neu verkorken, um die konstant beste Qualität zu gewährleisten. Ebenso hat Penfolds die Produktion von speziellen Ampullen, die mit Kalimna Block 42 Cabernet Sauvignon 2004 gefüllt sind begonnen. Es gibt weltweit nur 12 Stück und jedem Käufer wird eine persönliche Master Class bei der Öffnung der Ampulle angeboten. Die Zeremonie findet dann in der Gegenwart des Teams der Winzer statt. Mehr als nur eine einzelne qualitativ hochwertige Flasche, bietet Penfolds den Verbrauchern auch eine einzigartige sensorische Erfahrung, die individuell und ganz offensichtlich außergewöhnlich ist.

3

Penfold’s

 

Entdecken Sie unsere Penfold’s Weine

 

 

Newsletter

Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:


  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

* pflichtfeld

Über Astrid Mayr
Former International Wine Business student in Geisenheim, Germany, I am currently studying Wine Marketing and Management in Bordeaux and I am happy to share the latest developments and news about the world of fine wines with you.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*