Franciacorta

Franciacorta

Der Champagner Italiens

120_2007Die Appellation Franciacorta, eine DOCG in der Weinregion Lombardei – in Norditalien – liegt am südlichen Ufer des Lago d’Iseo. Einigen schriftlichen Urkunden zufolge wurde dieser Schaumwein im Jahr 1750 geboren, obwohl dort schon seit der Antike Reben angebaut werden. Der Name Franciacorta  kommt von einem mittelalterlichen Gesetz, das verlangt, dass das Land von den Benediktinermönchen bewohnt ist „curtes francae“, das heißt, von der Steuer befreit. Fast ein Drittel der italienischen Schaumweine stammt aus dieser Region bei Brescia. Allerdings waren nur hundert Weingüter in der Lage, die DOCG erhalten.

4.0.2Er wird als das italienische Äquivalent zu Champagner betrachtet und ist der erste italienische trockene Schaumwein, der den DOCG-Status im Jahr 1995 erhalten hat. Er wird mit der traditionellen Methode,  der zweiten Gärung in der Flasche, hergestellt. Es gibt nur drei zugelassene Rebsorten für diese Appellation: Pinot Noir,  Pinot Blanc und Chardonnay. Die Beeren müssen von Hand gelesen werden und er muss mindestens 18 Monate in der Flasche reifen. Diese strengen Vorgaben ermöglichen eine konstante Qualität.

Eine Appellation , viele Stile

domanda 4 pupitreDie Franciacorta sind für ihre Raffinesse und Beharrlichkeit bekannt. Sie sind reich und strukturiert und beeindrucken mit  zarten Aromen von reifen tropischen Früchten. Diese Schaumweine sind geschmeidig und ausgewogen, mit einem reichen Mousseux. Aber auch hier findet man, ebenso wie bei Champagner, eine große Vielfalt im Glas:

  • Brut: ein Verschnitt aus drei Rebsorten, ist der Stil des Hauses und erinnert an die Schönheit ihres Terroirs mit all seiner Einfachheit.
  • Satèn oder Blanc de Blancs. In der Regel zu 100% aus Chardonnay, aber ein Anteil an Pinot Blanc ist zu maximal 50% erlaubt.
  • Rosé: er kann entweder aus einem Verschnitt von Weißwein und Rotwein entstehen oder, eher klassischer, die Farbe kommt aus der Schale der roten Trauben. Ein Minimum von 15 % Pinot Noir wird hier in der Komposition des Verschnittes verlangt.
  • Millesimato oder Vintage: Er ist das Ergebnis eines Verschnittes mehrerer Weine  aus einem einzelnen und einzigartigen Jahrgang. Er muss mindestens 30 Monate auf der Hefe liegen, hat einen starken Charakter und einen schönes Entwicklungspotenzial. Es kann auch als Rosé oder Satèn deklariert sein.
  • Riserva: Dieser Franciacorta liegt mindestens 60 Monate auf der Hefe. Er darf erst  fünfeinhalb Jahre nach seiner Produktion verkauft werden. Er entfaltet den qualitativ höchsten Ausdruck seines Terroirs.
  • Demi –sec: Ohne Jahrgang , ist ein wenig süßer als die anderen ( zwischen 33g und 50g / L)
  • Extra – Brut: Sein Zuckergehalt liegt zwischen 0 g und 6 g / L
  • Ohne Dosage: Sein Zuckergehalt liegt unter 3 g / L und kein Zuckerzusatzdarf nach der Gärung erfolgen.

Franciacorta kaufen 

 

Newsletter

Abonnieren Sie den wöchentlichen Newsletter mit Neuigkeiten aus unserem Blog:


  • Profitieren Sie von unseren neuesten exklusiven Artikeln aus der Weinwelt
  • Erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen großer Weingüter mit unseren Videos
  • Seien Sie über unsere Verkostungen und Events im Vorhinein informiert

* pflichtfeld

Über Astrid Mayr
Former International Wine Business student in Geisenheim, Germany, I am currently studying Wine Marketing and Management in Bordeaux and I am happy to share the latest developments and news about the world of fine wines with you.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*